Slide 0
Slide 1
Slide 2

Dakhla (Großes Flat)

Anfahrt zum Flat

Dakhla liegt im Süden von Marokko. Mit dem Auto ist es von Marrakesch zwei Tagesfahrten entfernt und 1.300 Km auf einer Holperstraße durch die endlose Wüste. Die Fahrt erweist sich aber als ein Erlebnis sondergleichen mit den unzähligen Polizeikontrollen und Kamelen.

Mit dem Flugzeug ist es eher langweilig. Von Deutschland aus geht es mit einer Zwischenlandung (meist in Marrakesch) nach Dakhla und dann vom Flughafen aus noch eine ½ Stunde Autofahrt ins Camp.

Parken

Es gibt verschiedene Parkmöglichkeiten. Leider kann man ohne 4×4 nicht direkt am großen Flat parken.

Wenn man mit dem WoMo da ist, gibt es den Parkplatz am Kilometerstein 25 namens „PK 25“. Er liegt direkt hinter einer Polizeikontrolle 25 km vor Dakhla. Am PK 25 ist Camping erlaubt. In den Wintermonaten ist es sehr voll mit Rentnern, die dort überwintern, aber im Winter ist die Windausbeute eh nicht so gut.

Weg zum Flat

Vom Attitute Camp ist es am einfachstem zum großen Flat. Da läuft man einfach gute 500 m in östliche Richtung.

Vom PK 25 aus zum großem Flat gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder kitet man einmal über die Lagune zum Attitute Camp und läuft dann die 500m zum Flat oder man macht einen 800m Downwinder zum kleinen Flat (s.u.) und kitet auf der anderen Seite der Landzunge wieder hoch bis zum großen Flat.

Spotbeschreibung

Dakhla ist eine riesige Lagune, aber leider mit viel Kabbelwasser. Bei Ebbe kommen drei Sandbänke in der Lagune zum Vorschein.

Das größte Flat ist eine Sandkante in östlicher Richtung vom Attitude Camp aus. Je nach Tide kann man etwa drei Stunden vor und drei Stunden nach Ebbe dort ordentlich abrocken und seine unhooked Sprünge üben.

Leider ist das Flat nicht besonders safe. Der Wind kommt genau ablandig über die Sandkante. Man kann danach nicht stehen. Es gibt zwar rechts und links davon Land. Seinen Kite ausversehen abzuschießen, ist aber dennoch nicht zu empfehlen, denn downwind kommt lange nichts… Aber wenn man Glück hat, ist eines der Rescueboote der Camps vor Ort.

Das große Flat ist auch das Flat mit den meisten Kitern, denn dort karren sie die Laute aus dem Camps mit 4×4 hin.

Wind

 

 

Die Hauptwindmonate sind von April bis September. Da kann der Passat schon mal einige Wochen am Stück durchblasen. Durch die Berge um die Lagune wird der Passat wie durch eine Düse beschleunigt.

Wir waren im Mai drei Wochen in Dakhla und hatten jeden Tag Wind, aber leider meist sehr böig.

Gratistipp

In Dakhla kann am super günstig Essen gehen und auf dem Markt einkaufen (fast alles außer Alkohol), aber Party leider „no“!!!!!

Koordinaten vom Spot

23.88415,-15.763757

 

Fotos